Skip to main content

Für den perfekten Genuss: die besten Kaffeemühlen

die besten KaffeemühlenFür den bestmöglichen Espressogenuss ist nicht nur die beste Siebträgermaschine – in unserem Espressomaschine Test die DeLonghi EC 680.M Dedica – sondern auch das beste Kaffeepulver. Hierfür sollten die Kaffeebohnen im Idealfall erst kurz vor der Zubereitung frisch gemahlen werden, statt bereits fertig gemahlenes Pulver im Handel zu kaufen. Hier geht bereits einiges an Aroma verloren, dass dann dem Espressogenuss nicht mehr zugutekommen kann.
Da die meisten Espressomaschinen und erst recht nicht die Siebträgermaschinen kein eigenes Mahlwerk integriert haben, ist die Lösung eine Kaffeemühle. Denn ein Espresso oder eine andere Kaffeespezialität schmeckt aus frischgemahlenen Kaffeebohnen einfach deutlich besser als der Kaffee aus fertig gemahlen gekauftem Kaffeepulver. Daher möchten wir Ihnen ein paar Kaffeemühlen vorstellen, mit denen Sie zuhause auch ohne eigenes Mahlwerk in der Espressomaschine frisches Kaffeepulver mahlen können. Denn das steigert den Kaffeegenuss noch einmal deutlich.

Die besten Kaffeemühlen

Bei Kaffeemühlen wird zwischen elektrischen und manuellen Kaffeemühlen unterschieden. Während die elektrisch betriebenen Modelle in der Bedienung deutlich kräfteschonender sind, sind die Kaffeemühlen mit Handbetrieb in der Regel günstiger. Aber bei beiden gibt es auch unterschiedliche Preisklassen, sodass auch eine manuelle deutlich teurer sein kann als eine einfache elektrische Kaffeemühle. Welche Variante Sie bevorzugen, bleibt Ihren Vorlieben überlassen.
Hier finden Sie einen kleinen Überblick empfehlenswerter Kaffeemühlen:

Elektrische Kaffeemühlen

Manuelle Kaffeemühlen


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.