Skip to main content

Siebträgermaschine: gründliche Reinigung (wöchentlich)

Siebträgermaschine gründliche Reinigung

Während wir Ihnen in einem anderen Artikel gezeigt haben, wie die tägliche Reinigung einer Siebträgermaschine erfolgen sollte, widmen wir uns nun der gründlichen Reinigung einer Espresso Siebträgermaschine, die im Idealfall wöchentlich erfolgt.

Denn nicht nur die tägliche Pflege ist wichtig, sondern auch das gelegentliche gründliche Reinigen – am besten einmal in der Woche. So sichern Sie einen stets gleichbleibenden Espressogenuss, eine im Umgang mit Lebensmitteln angebrachte Hygiene und natürlich eine optisch ansprechende, saubere und einwandfrei funktionierende Siebträgermaschine.

Anleitung: Siebträgermaschine gründliche Reinigung

Bei der gründlichen, wöchentlichen Reinigung beim Siebträgermaschine reinigen empfehlen wir die folgenden Schritte unserer Anleitung nach und nach durchzuführen.

Schritt 1: Kaffeefettlöser einsetzen

Nehmen Sie das Brühsieb aus dem Siebträger und weichen Sie dieses in Kaffeefettlöser ein, um die festgesetzten Kaffeeöle aus dem Brühsieb zu lösen. Reinigen Sie dieses danach mit einem Tuch und spülen Sie es vor dem Einbau gut aus.

Schritt 2: Dampfwalze reinigen

Widmen Sie sich nun der Dampflanze zur Milchschaumzubereitung. Auch diese sollte wöchentlich einer gründlichen Reinigung unterzogen werden, z. B. mit einem speziellen Milchschaumreiniger für Kaffeemaschinen. Wischen Sie dazu diese zunächst gründlich mit einem feuchten Lappen ab. Bauen Sie sie zudem möglichst weit auseinander, reinigen Sie die einzelnen Teile und auch die von außen nicht zu erreichenden Gewinde und Innenteile. Dort setzen sich gerne Milchreste ab. Anschließend sollten Sie ein Glas mit heißem Wasser und einem speziellen Milchschaumreiniger füllen und die Dampflanze darin einweichen lassen.

Schritt 3: Brühgruppe reinigen

Füllen Sie nun das Blindsieb (im Lieferumfang einer guten Siebträger Espressomaschine enthalten) mit Kaffeefettlöser und spannen Sie dieses in den Siebträger ein. Durch leichtes Hin- und Herbewegen des Siebträgers während der Reinigung verteilt sich der Reiniger noch besser in der Brühgruppe. Hierbei sollten Sie aber vorsichtig sein, da Wasser nach außen treten kann, an dem Sie sich leicht verbrennen können. Diesen Vorgang können Sie mehrmals wiederholen, bevor Sie anschließend die Brühgruppe gründlich reinigen, um alle Rückstände des Reinigungsmittels zu beseitigen.

Schritt 4: Kaffeefettlöser Teil 2

Auch der Siebträger und das Blindsieb sollten nun in Kaffeefettlöser eingelegt werden. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass der Griff des Siebträgers (je nach Material) besser nicht mit dem Reiniger in Kontakt kommt. Danach gründlich ausspülen. Vor dem Wiedereinbau die Brühgruppe mit der im Lieferumfang befindlichen Gruppenbürste von letzten Rückständen reinigen.

Schritt 5: finaler Spülgang

Bevor die Espressomaschine mit Siebträger nach der wöchentlichen Reinigung wieder verwendet wird, sollten Sie die Brühgruppe und den Siebträger im verbauten Zustand noch kräftig mit sauberem Wasser durchspülen. So entfernen Sie die letzten Rückstände.

Schritt 6: äußere Reinigung

Nun können Sie sich noch kurz dem Äußeren Ihrer Siebträger Espressomaschine widmen. Reinigen Sie sie mit einem feuchten Tuch und etwas mildem Spülmittel, um Flecken, Spritzer und Rückstände zu beseitigen und die Maschine wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Siebträgermaschine gründliche Reinigung: fertig

Siebträger Espressomaschine gründliche ReinigungAuch wenn immerhin sechs Schritte zu unserer wöchentlichen Reinigung einer Siebträger Espressomaschine gehören, empfehlen wir Ihnen, diese regelmäßig durchzuführen. Nur so können Sie lange Freude an Ihrem Gerät haben. Sie werden sehen: Wenn Sie einmal dabei sind, ist es ruckzuck erledigt…

Tipp: auch unsere Anleitung zum täglichen Siebträgermaschine reinigen sollten Sie nicht verpassen – und natürlich auch umsetzen…


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.